klau|s|ens mit REALGEDICHT zum FACEBOOK-sabber-projekt – www.klausens.com

klau|s|ens, wie macht sich unser FACEBOOK-sabber-projekt? http://www.klausens.com/facebook-sabber-projekt.htm

oh, zweitklausens, es macht sich sehr gut, nach und nach kommen mehr und mehr sinnlose sätze und sätzlichkeiten zusammen, worte, wörter, wörtlichkeiten, pfurzereien, worthülsen, pupser, alles das.

es ist schön, das zu hören.

gewiss, FACEBOOK überträgt die hirnlosigkeit der kommunikation nochmals neu in das geschriebene. wir mögen das, wir lieben das!

dank FACEBOOK wissen wir mehr über das niedrige des menschen.

über die beschränktheit des menschen.

über die art, wie dieses tier namens mensch durch die welt hechelt und brocken an sprache ausstößt.

wir haben dazu nun auch unser REALGEDICHT "Plaudertaschengabe" ins netz gesetzt.

ach ja?

gewiss, denn dieses gedicht hatten wir zuerst … das FACEBOOK-sabber-projekt entstand erst danach.

das wusste ich nicht.

jetzt weißt du es, zweitklausens.

wie lautet das REALGEDICHT? wie ist der text?

es soll einfach nur exemplarisch dokumentieren, wie diese prozesse funktionieren. in diesem fall hat eine frau ein foto gepostet. das foto hat sie noch nicht einmal selber aufgenommen.

ach was!

das foto entstammt WIKIPEDIA. dazu hat sie dann einen satz geschrieben. sofern man die dinge auf FACEBOOK überhaupt als "satz" bezeichnen darf.

und dann kamen ein paar antworten rein. wie es eben so geht. das prinzip lässt sich millionenfach anwenden. mit foto. ohne foto. so oder so. manche schaffen es auf 1 kommentar, andere auf 23 oder 56 oder 78, es ist breit gestreut.

nun noch das REALGEDICHT und dann schaue ich auch wieder mal auf unser FACEBOOK-sabber-projekt. sabbern liegt mir.

PLAUDERTASCHENGABE

– Realgedicht –

Lilian Schönseiferberg schreibt bei FACEBOOK das folgende Posting (samt Foto): Nur noch vier Mal schlafen, dann werde ich dort sitzen. (Selbstverständlich bei bestem Sonnenschein!) Ob ich mich bis an die Kante heranwage?´
(Foto: Wikipedia)

KOMMENTARE: 22 / zusätzlich noch 36 Personen, denen das "gefällt".

Peter Milchmädchen wo ist das
vor 10 Stunden ·

Erika Rabenhorster
WOW;)..gute Reise!
vor 10 Stunden · Gefällt mir · 1 Person

Peter Milchmädchen norwegen ?
vor 10 Stunden · Gefällt mir

Lilian Schönseiferberg Ja. Das ist der Prekestolen in Ryfylke. Die Felskante fällt 604 Meter senkrecht in den Fjord ab.
vor 10 Stunden · Gefällt mir

Horst A. Hannsen Igitt. *endloskreisch!*
vor 10 Stunden · Gefällt mir · 1 Person

Lilian Schönseiferberg Na ja, arschbombentauglich ist das Plateau sicherlich nicht … Macht aber auch nix: Ist eh zu kalt zum Schwimmen. 😉
vor 10 Stunden · Gefällt mir · 1 Person

Peter Milchmädchen mein urlaub ist montag vorbei, ich wünsche dir sonnige , erholsame tage
vor 10 Stunden · Gefällt mir · 1 Person

Monika Gimmler-Klöden beneide dich!!!! wie wunderschön!!!!!
vor 10 Stunden · Gefällt mir · 1 Person

Lilian Schönseiferberg Urlaub? Erholung? Das ist eine Geschäftsreise. 🙂
vor 10 Stunden · Gefällt mir

Peter Milchmädchen na dann gute geschäfte 🙂
vor 10 Stunden · Gefällt mir · 1 Person

Lilian Schönseiferberg So, jetzt geht’s 1x schlafen. Und wenn ich dann morgen aufwache, muss ich nur noch 3x … ;-))
vor 10 Stunden · Gefällt mir

Peter Milchmädchen du mußt gar nichts du willst, gute nacht
vor 9 Stunden · Gefällt mir

Lilian Schönseiferberg Doch, Peter, ich muss: Wer will schon nach 84 Stunden ohne Schlaf an DER Kante stehen?!
vor 9 Stunden · Gefällt mir · 1 Person

Peter Milchmädchen ich , und dann langsam fallen lassen, wir könnten uns ein paar sekunden in die augen schauen,,,,,stells dir vor, weißt du wie viel schöne gedanken da beim fallen kommen
vor 9 Stunden · Gefällt mir · 1 Person

Monika Klumppkerl Lilian, viel Spaß dabei…ob geschäftlich oder orivat, hauptsache es tut Dir gut!!! 😉
vor 9 Stunden · Gefällt mir

Erika Rabenhorster was für Geschäfte?.bietest Du den Leuten an der Kannte Lebensversicherungen an ?^^;)) *scherz*
vor 9 Stunden · Gefällt mir

Erika Rabenhorster oder Flugstunden?:)))
vor 9 Stunden · Gefällt mir

Peter Milchmädchen sie liest den kindern was vor
vor 8 Stunden · Gefällt mir · 1 Person

Regula Schwitzwasser Es ist den Versuch wert! Du weißt: Nur der Mutige hat eine wirkliche Chance. Eine unvergessliche Zeit für dich.
vor etwa einer Stunde · Gefällt mir · 1 Person

Anita Himmeblaugrün auch wenn ich immer noch nicht weiß, worum es hier eigentlich geht, hab eine schöne Zeit liebe Lilian!!
vor 59 Minuten · Gefällt mir

Angie Hörendörfer Einen schönen Urlaub wünsche ich auch :-))
vor 57 Minuten · Gefällt mir

Isabella Janolawski Wow, wie erstaunlich!
vor 43 Minuten · Gefällt mir 

Copyright für das REALGEDICHT samt Überschrift: Klausens. Siehe. http://www.klausens.com/realgedichte-2.htm Von KLAUSENS abgerufen am 13.8.2011 gegen 10:40 Uhr von der FACEBOOK-Homepage einer bestimmten Person – Erklärung zu einem REALGEDICHT durch Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, z.B. als KlaFACEBOOKsFACEBOOKens oder KlauSABBERsSABBERens oder Klau/s/ens, am 13.8.2011, Montag in Königswinter-Oberdollendorf. — Alle Namen wurden von KLAUSENS geändert — EIN PINWAND-FOTO AUF FACEBOOK, der übliche Vorgang. Das Foto wird gepostet und es kommen diese vielen schnellen und unwichtigen Kommentare. Das Foto und die Kommentare werden zu einer Dokumentation der Unwichtigkeit der Kommunikation.

klau|s|ens FACEBOOK-sabber-projekt geht voran – www.klausens.com

klau|s|ens, es geht voran?

zweitklausens, es geht doch immer voran.

auch unser FACEBOOK-sabber-projekt? http://www.klausens.com/facebook-sabber-projekt.htm

ja, auch das. langsam aber stetig sammeln und erfinden wir schöne sätze, mit denen man z.b. ein foto wie unseres kommentieren könnte. kurze bröcklein sprache, schnell mal abgesondert, also "gesabbert" … und all das ist kommunikation.

dann beleben wir also auch die kommunikationsforschung?

gewiss, aber im eigentlichen sind es ja die FACEBOOK-nutzer selbst.

super leistung!

das nehme ich noch rein! du hast so viele ideen, was man bei FACEBOOK noch ablassen könnte. unglaublich!

nimm das auch noch rein.

was?

das "unglaublich!"

aber das ist doch von mir.

klau|s|ens, du hast doch auch wahnsinnig viele ideeen, was man schreiben könnte.

"wahnsinnig" nehmen wir auch noch rein. ich fass es nicht! das hört ja nie auf!

das kommt auch noch rein: "ich fass es nicht!"

so jetzt aber mal schluss, jetzt erst mal der stand von gestern:

Das ist aber toll!

Gute Idee!

Klasse gemacht!

Da möchte ich jetzt sein!

Spitzenfoto!

Mein Hund liebt solche Bäume, zum Pinkeln!

Ach nee!

Wie schön könnte meine Mittagspause heute sein!

Bei dem Wetter iss‘ es überall schön!

Lange nicht mehr draußen gewesen! Jammer!

Da wäre ich jetzt auch gerne!

Da soll mal einer sagen, es gäbe keinen Sommer!

Sonne, Natur, Leben!

Ich war gestern spazieren!

Ich auch!

Mit welcher Blende hast du das hingekriegt?

Ich war letztes Jahr in Skandinavien. Da sah es auch so aus!

Wo ist das denn? Deutschland?

Da müsste man mal ein Café eröffnen!

Affenscharfgeilomat!

Abends ist es kälter als draußen!

Mensch, knips doch mal Wiesen!

Nächstes Jahr fahr ich dahin.

Schade, habe derzeit ein Gipsbein. Kann nicht zu den Bäumen!

Ist das nicht der Bonner Hofgarten?

Soll das Foto echt sein?

Aus Deutschland kennen wir das so ja gar nicht … hier ist doch nur Regen.

Abends mache ich auch immer meine Fotos!

Bei dem Licht ist Knipsen keine Kunst!

Wer hat Lust auf ein Picknick?

Wow!

Ach ja, solange es noch Bäume gibt!

Bei solchen Bildern mag man nichts ans Ende der Welt denken!

Die Wiese muss gemäht werden! ***GRINS***

Wo sind die Stiefmütterchen!

Jetzt weiß ich, warum alle in Bonn studieren.

Bald werfen sie dort wieder ihre Barret-Hütchen in die Luft!

War da nicht mal ’ne riesen Friedensdemo? Vor Jahrzehnten?

Mein Bello muss mal! Darf ich dort mit ihm Gassi gehen?

Ich finde Strandbilder schöner.

In Ungarn kannst du massenweise solche Fotos schießen!

Bei der Abendsonnen sind solche Fotos keine Kunst!

Ich sehr vor lauter Wald die Bäume nicht!

Abhacken! Alles abhacken!

Zu viel grün, für meinen Geschmack!

Findet meine Oma auch.

Wem es nicht passt, der soll dann Autobahnen fotografieren!

Jogge da heute abend. Wer macht mit?

Ich bin dabei!

Wo dabei? ich bin auch dabei.

Ich bin immer dabei.

Jemand Bock auf Fotosafari?

Hier schrieben zu viele Fotofreaks. Langweilig! Ich will Kochrezepte.

Hier wird ja nur rumgesabbert.

Dann halt Du doch das Maul!

Gern, wenn du es auch hälst.

Hey, schreibt doch nicht das schöne Foto kaputt!

Mir gehen die Miesmacher auch auf die Eier.

Und was sollen die Frauen schreiben? Uns geht so manches "auf die Eier"!

Da da da.

Kauf Dir doch ’n Penis.

Kluger Kommentar!

Schreib doch selber mal mehr.

Ich will Natur genießen, nur Natur. Nix mit Sex.

Dann bist du bei FACEBOOK falsch.

Der CHAT-BEREICH ist woanders. Hier werden nur Kommentare gepostet. Capito?

Na gut. Alles scheiße!

Mir hat das Bild gefallen.

Und mir erst! Danke!

Da kann man religiös werden.

Wieso werden: Ich bin es schon.

Du bist reli-WAS?

Also: Wenn man das sieht und nicht an Gott glaubt, dann hat man selber schuld. Ich bin sowieso Laizist.

Li-WAS?

Leute, wer keine Bildung hat, hat hier nichts verloren.

Hau du doch ab!

Beschimpfungen mag ich erst recht nicht.

klau|s|ens beginnt FACEBOOK-sabber-projekt – www.klausens.com

klau|s|ens, was soll das sein? ein FACEBOOK-sabber-projekt?

zweitklausens, denk doch mal nach!

was denn? wie denn?

in FACEBOOK treffen sich menschen im netz und dann wird geplappert und gebabbelt und gesabbert.

wie meinst du das?

man schreibt schnelle bemerkungen hin, da und dort, und dann hatte man "kontakt" zu jemandem.

wie geht das genau?

ich poste ein foto – siehe unten die bäume in der sonne am abend … und dann können andere etwas dazu schreiben.

schreiben?

nun ja, man haut schnell eine bemerkung rein. es gibt millionen von uninteressanten bemerkungen. FACEBOOK ist ein füllhorn der belanglosigkeiten. wortmüll-gesabber eben.

warum werden diese sabberungen von worten und sätzen und sprüchen und ausrufen getan?

die menschen wollen entweder a) sich selber hochschreiben, indem sie unheimlich oft alles und jedes kommentieren, weil dann andere vielleicht bei denen dann auch dies tun … oder wollen b) die menschen nicht enttäuschen, die da dinge ins netz setzen. (und bei FACEBOOK ist ja vieles halböffentlich … da sind solche dinge nicht unwichtig) … oder sie wollen c) einfach nur plappern, also kommunizieren, also die idee haben, irgendwie in eine gemeinschaft eingebunden zu sein, bei aller einsamkeit am computer. und in der welt.

findest du?

du musst die diese FACEBOOK-quatsch-schreib-prozesse doch mal anschauen: da steht eigentlich nur müll drin, aber die leute haben sich "geäußert".

wirklich?

sicher, sicher, man macht es so, wie man es im leben mit der  stimme macht ("wie geht’s denn so?") , aber noch schlimmer, noch banaler. man stößt seine paar worte aus, und das war’s.

was passiert dann?

da gibt es leute, die posten dauernd fotos, und die schaffen es dann auf 70 oder 80 "kommentare" zu den fotos … sind dann wohl auch stolz. (und dann gibt es solche, die auf diese weise eigentlich ihre produkte wie z.B. bücher oder handtaschen oder andere produkte bewerben. sie sammeln leute auf ihren posts, durch simple fotos, oder andere sachen, die sie posten, und wollen so – durch die dann erzielten "kommentare" werbung in eigener sache machen.)

ist das nicht am ende das sogenannte "soziale netzwerken"? kommunikationsmüll? werbescheiß? bla-bla-bla?

eben doch: alle wollen und müssen dabei sein. alle sollen und wollen "profitieren". sie pupsen worte und sätzlein. dazu schalten sie den FACEBOOK-account ein, sehen da etwas und dort … und schreiben dann da etwas und dort. die sätze sind langweilig und banal – es ist wie bei der graffity im öffentlichen raum. jeder will überall hinpinkeln. alles ist unwichtig. die äußerungen haben keinen  sinn … außer dem, äußerungen zu sein.

und das FACEBOOK-sabber-projekt?

wir sammeln jetzt mal solche sprüche …. oder wir erfinden sie … exemplarisch für ein foto. und dann können alle leute, denen nichts zum sabbern einfällt, auf unsere homepage-site gehen und sich dort formulierungsanregungen für solche FACEBOOK-sabber-"dialoge" holen.

aha: das ist aber toll!

danke, da hätten wir schon den ersten satz: "das ist aber toll!" der kommt ins unser FACEBOOK-sabber-projekt rein: http://www.klausens.com/facebook-sabber-projekt.htm

gute idee!

der auch! den nehme ich auch!

klasse gemacht!

den erst recht! du bist ja ein füllhorn an sabber-ideen, zweitklausens!

klau|s|ens mit „an die zerstörer“ als nachtrag zum 11.9. – www.klausens.com

klau|s|ens, was fiel dir zum 11.9. noch ein?

ich dachte an alle diese katastrophenfilme aus den US-filmlabors.

es müssen tausende sein.

gewiss: und viele spielen ja in new york. die straßenfluchten bieten sich dafür an.

du denkst an spiderman oder batman oder superman?

gewiss, solche helden. (spielen alle 3 in new york?) oder dieser gorilla, der durch die stadt läuft und alles zerstört.

du meinst king kong.

ja, den meine ich. dann gibt es noch eine unzahl von bedrohungen durch kräfte aus dem all, ufos, durch böse tiere, durch katastrophen, durch erdbeben, durch veränderte bazillen, durch geklonte zellen, durch wilde ameisen oder horrorheuschrecken. schleim. ach, frage mich nicht!

es gibt viele dieser filme.

diese filme müsste man alle mal ermitteln. das wäre eine aufgabe für ein filminstitut und eine studentengruppe.

aber was würde es bringen?

es zeigt, wie man jahrelang (im innern, geäußert dann in den filmen) die katastrophe schon herbei- und heraufbeschworen hat.

meinst du?

in all diesen visionen des schreckens wird der schrecken erweckt. er tritt aus der sphäre des unterbewussten ans tageslicht und bemächtigt sich dann des denkens der menschen oder auch einiger sehr böser menschen.

diese sind dann träger des kollektiven unterbewusstseins.

ja, so ungefähr.

das gilt auch für die islamischen terroristen des nine eleven?

am ende auch das: die amerikanischen filme und damit die ängste und visionen dieses landes haben die welt überschwemmt. das fing ja mit den western-filmen an, die wir als kinder sahen. immer war da der ruf: helft uns! wir amerikaner kommen nicht klar! das unterbewusste und all unsere schuld bemächtigt sich unserer nation! (man hatte ja z.b. die indianer vernichtet und vertrieben. was für ein verbrechen!)

das sind alles prozesse, die unter der ebene des bewusstseins ablaufen?

aber ja. man kann niemanden direkt anklagen. aber es bleibt zu sagen: das unheil des nine eleven ist wie eine antwort auf diese tausenden rufe dieser ewigen katastrophenfilme, von denen viele noch direkt in new york spielen.

also eine aufgabe für psychologen!

was wir hier anskizziert haben, wäre ein erster input für fachleute, sich diesen komplexen mal wissenschaftlich zu widmen.

und was machst du?

ich, also: wir, zweitklausens, haben am 11.9. noch die kunstaktion AN DIE ZERSTÖRER begonnen: http://www.klausens.com/an-die-zerstoerer.htm

was wäre der sinn?

es sind u.a. zwei DIN-A-4-blätter, die das enthalten, was man alles so zerstören kann, beginnend mit dem zertreten der ameise … und endend mit dem untergang der welt. eine liste, die sich beliebig erweitern und verlängern ließe. also auch ein fortlaufendes projekt.

AUSZUG: "erst wenn wir … alle gräber geschändet haben, indem z.B. wir grablichter und anderes metall entwendeten — alle züge gezielt zum entgleisen gebracht haben — alle autoleitplanken nachts abmontiert haben — alle mit 220 durchs tempo-30-wohngebiet gefahren sind — beim illegalen straßenrennen mit absicht alle gegner in den straßengraben drängen konnten — alle kinder mit unserer ungeduld zu tode gefahren haben — alle motorradfahrer in den todesturz gejagt haben — alle radfahrer beim abbiegen mit unserem sattelschlepper umgenietet haben — mit unserem taxi alle jungen mütter schlimm angefahren haben — allen nicht-ja-sagern in die fresse gehauen haben — auf der autobahn alle abgedrängt haben, die uns zu langsam schienen — alle frauen und kinder und rentner in der wohnung oder im keller eingesperrt haben — alle rehe aus spaß im wald zusammengeschossen haben — alle auch amokläufe mit 10, 20, 30, 40, ja, 155 toten durchgeführt haben — alle supermärkte geplündert haben — alle auch bomben gelegt haben — alle straßenzüge in brand gesetzt haben — alle häuser zur explosion gebracht haben — alle frauen vergewaltigt haben — alle gefangene gequält haben … sind wir endlich glücklich"

wir können da immer weiter dran schreiben, die liste verlängern. (und achte darauf, dass "alle" mal subjekt und mal objekt ist!)

und was soll mit der kurzversion, den DIN-A-4-blättern, geschehen?

die werden ganz zart und mit nur wenigen klebebandstreifen angebracht, wo etwas im öffentlichen raum zerstört wird, und sei es nur das brandloch im fahrplan einer bushaltestelle.

schöne aktion. aber wer klebt?

das habe ich mich auch schon gefragt: ich kann nicht mein ganzes leben damit verbringen, überall diese DIN-A-4-zettel anzukleben.

aber ein paar sollten schon drin sein.

sehen wir mal. vielleicht wird diese aktion ja auch vom volk ergriffen.

das volk nach nine eleven wird kaum ein anderes sein … als das vor nine eleven.

… auch wenn sprachregelungen wie "nichts wird mehr so sein, wie es war" so etwas suggerieren sollen.

klau|s|ens denkt an 9-11 – www.klausens.com

das kunstwerk ist zu schön geraten. bei so viel schrecken doch noch so ein erträglich anzuschauendes kunstwerk? findest du das fair? angemessen?

wie will man es fassen?

und das gedicht?

das schrieben wir doch schon gestern:

ELF NEUN NINE ELEVEN
UND ANDERES MIESE
VON DER WELT
DIE DU BIST

Wir kennen die Welt als ewig
Einstürzende verstörende alles
Wegbebende die Menschen in
Trümmer stets hauende sie durch

Katastrophen zermalmende uns
Nur in Schrecken bringenden Moloch
Dessen Kern-Kraft-Existenz irgendwo im
Nebensichtfeld irgendeines Sonnensystems

Dem Pfurzknotenbeton gleicht den man sich
Nicht einmal mehr auf die Lach-Po-Backen
Zu reiben und einzurubbeln wissen würde
Es anders (TERROR!) doch sein wären wir

Allesamt auch nicht seiden nimmer mehr froh
Rufen wir zusätzlich noch mehr Krieg und
Verbrechen und Wahn-Witz-Sinn-Lose herbei
Bis dass der Hunger nach Tod uns endlich ho-ho-holt

Copyright 10.9.2011, Klau|s|ens in allen Schraibwaisen und Schreibweisen, u.a. als KlauWTCsWTCens oder Klau(s)ens oder Klau_s_ens, Königswinter-Oberdollendorf. Gegen 10:40 bis 10:50 Uhr.

klau|s|ens hört: der verurteilte NS-verbrecher heinrich bzw. hendrik boere muss haft nun antreten – www.klausens.com

klau|s|ens, heinrich boere muss nun in den knast.

er ist ein alter mann. man wusste es nicht, ob er als gesund genug angesehen wird, um noch als recht alter mann ins gefängnis zu gehen. – doch in seinem fall gilt: er soll die haft wohl antreten.

wie lange die dinge dauern.

da waren die hinterhältigen morde im jahr 1944. voller gemeinheit, voller heimtücke.

wegen drei morden hat man ihn zuletzt verurteilt: 2009. in aachen. lebenslang.

im oktober 2010 hat der BGH die revision abgelehnt – damit war das urteil auch rechtskräftig.

und nun, im september 2011 entnimmt man einer meldung der "aachener nachrichten", dass boere in haft soll, weil der oder die gutachter ihn für haftfähig erklärten.

man habe auch eine haftanstalt gefunden.

das soll die staatsanwaltschaft aachen der zeitung mitgeteilt haben.

damit kommt boere (bald?) in haft.  ich erinnere an den prozess: http://www.klausens.com/klausens-beim-boere-ns-kriegsverbrecherprozess-in-aachen.htm

damit hätten wir nicht gerechnet, weil doch die meisten alten täter dann der haft entkommen. meist mit verweis auf die gesundheit. boere müsste 89 jahre jetzt sein. er wird ende september 90.

es ist so seltsam, dass heinrich alias hendrik boere einerseits ein mörder ist, mindestens ein dreifacher mörder … und man natürlich will, dass jeder mörder für seine taten zur rechenschaft gezogen wird …

… es aber andererseits viele mörder gibt, NS-mörder, sehr grausame auch – zumal solche, die nur von oben die befehle erteilten …

… die solch einer strafe nie zugeführt wurden.

so widersinnig und seltsam kommt das leben daher: die einen täter werden auch nach jahren noch der justiz zugeführt, ja, sie müssen sogar auch die haft antreten …

… die anderen täter haben damit nie etwas zu tun gehabt. es gibt immer noch welche, die nach verbrechen der periode 1933 bis 1945 noch munter (?)  leben, irgendwo, versteckt, andere identität, ohne haft, ohne strafverfahren, ohne alles. freie (?) menschen. wahrscheinlich kennen viele dieser täter auch keine schuldgefühle. vielleicht schlafen sie nachts gut durch.

für heinrich boere wird sich letztendlich nicht viel ändern.

warum?

ich denke, dass er in seinem zustand in einem altersheim genauso frei oder unfrei leben wird wie nun bald in einer haftanstalt. er verlässt eh nie das heim in eschweiler, soweit man weiß. er hat auch keine angehörigen.

das zeichnet unsere humane welt ja auch aus: trotz der erwiesenen schuld gehen wir mit den tätern ganz anders um, als sie es jemals mit den opfern taten. der knast ist gefangenschaft. aber diese gefangenschaft ist "anständig", auf eine gewisse art.

ich weiß. das ist grund zur freude. etwas gerechtigkeit wurde erlangt. ein mörder tritt die haft an. die welt ist nun etwas gerade gerückt.

man hätte aber alle finden wollen, zumal die ganz oben. in libyen wird es nicht anders sein: ein teil entkommt, ein teil wird gefasst. gerechtigkeit ist eine künstlich erdachte dimension des menschen, aber keine des kosmos.

zumal "gerechtigkeit" immer nur teilweise eintritt. in syrien sind die täter noch beim töten. da sind die dinge noch in der phase des aktiven verbrechens.


klau|s|ens klagt und klagt nicht über steuerfreigiebige millionäre – www.klausens.com

klau|s|ens, es ist doch verrückt, was alles passiert … seit dem 18.8.2011, als wir unsere MEHR-REICHTUMS-THEORIE in die welt setzten.

ja, die welt dreht durch. nun also deutsche millionäre, die freiwillig mehr steuern zaheln wollen.

sie haben sich in der ZEIT erklärt: michael otto, martin kind, marius müller-westernhagen,  jürgen hunke.

das war ende august.

alle reagieren auf unsere theorie! die nämlich stammt vom 18. august 2011.

aber hatten wir nicht gesagt: je mehr geld die reichen und superreichen haben, desto besser für die gesellschaft! hatten wir das nicht gesagt?

ja, das hatten wir gesagt.

hier ist der beweis: sie wollen freiwillig mehr von dem abgeben, was sie haben.

hätten sie noch mehr, würden sie vielleicht noch mehr freiwillig abgeben.

deshalb müssen die millionäre und millionärinnen noch reicher werden. dann geben sie noch mehr ab. aber erst müssen sie das geld mal haben, um abgeben zu können.

diese theorie ist so einfach und so glasklar.

und man sieht immer wieder, wie sie funktioniert.

mit dieser theorie haben wir einfache kontrollschlüssel, um jede wirtschaftspolitische maßnahme zu bewerten.

gewiss, man kann nun einfach sagen, ob etwas sinn macht. (oder nicht.)

würden steuererhöhungen für reiche sinn machen?

nein, natürlich nicht.

weshalb?

… weil sich dann die vier reichen ja nicht gemeldet hätten, um freiwillig mehr zu zahlen. das hätten sie nicht getan, wenn man die steuern für die reichen schon erhöht hätte!

diese logik ist klar und bestechend!

… wie unsere theorie: die mehr-reichtums-theorie revolutioniert die welt, seit sie in der welt ist.

klau|s|ens lobt die umänderung der italienischen reichtums-steuer-pläne – www.klausens.com

klau|s|ens, in italien drohten die dinge überhand zu nehmen.

ich weiß, ich weiß – aber es scheint ja gestoppt. ich lese in einem artikel auf der homepage der telekom (wirtschaft):

"Nach Kritik an den geplanten Sparmaßnahmen hat die italienische Regierung ihr Sparpaket überarbeitet, mit dem bis 2013 ein ausgeglichener Staatshaushalt erreicht werden soll. Gestrichen wurde unter anderem eine Sondersteuer für Gutverdiener."

"Geplant waren weitere fünf Prozent Einkommenssteuer über die nächsten drei Jahre für Gutverdiener mit einem Gehalt von mehr als 90.000 Euro, bei mehr als 150.000 Euro sollten zehn Prozent extra anfallen." 

(30.8.2011)

wahrscheinlich hat man dort nun auch von unserer mehr-reichtums-theorie gehört. http://www.klausens.com/mehr-reichtums-theorie.htm

es ist stark anzunehmen.

warum sind die menschen so?

sie verstehen die zusammenhänge nicht.

jetzt wollen sie in italien streiken.

auch das noch! hauptsache, die reichen bleiben unangetastet.

meinst du?

aber ja: anders geht die wirtschaft kaputt. die reichen und superreichen brauchen genug spielraum und freiheit. das nutzt der wirtschaft und am ende allen. nur wer diese zusammenhänge versteht …

… versteht die welt. (warum die FDP nicht offensiv unsere mehr-reichtums-theorie ergreift? nur diese würde uns alle und die FDP doch retten können!)

klau|s|ens mit doku-gedicht zur berliner runde der ARD – www.klausens.com

klau|s|ens, wieder diese wahlen.

und wieder diese floskeln. sie wundern sich über die wahlbeteiligung, aber sie können nur floskeln.

manche wirken wie sprechmaschinen.

sie haben computerprogramme im kopf, die dann mit zufallsgeneratoren worte und satzstücke ausspucken. so scheint es.

und das dokukmentierst du?

das dokumentieren wir, zweitklausens – u.a. mit unseren doku-gedichten.

gibt es wieder eines?

ja, sicher:

19:30 – 20:00 Uhr / 4.9.2011 / Sonntag / ARD

19:30 Berliner Runde

zur Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern –

Moderation: Ulrich Deppendorf

TEILNEHMER:
Hermann Gröhe, Generalsekretär der CDU
Christian Wolfgang Lindner, Generalsekretär der FDP
Andrea Maria Nahles, Generalsekretärin der SPD
Alexander Dobrindt, Generalsekretär CSU
Caren Nicole Lay, DIE LINKE, Bundesgeschäftsführerin
Steffi Lemke, Bundesgeschäftsführerin GRÜNE/BÜNDNIS 90

NUN EIN AUSZUG AUS DEM GEDICHT:

Auszug "Doku-Gedicht Berliner Runde Wahl Mecklenburg-Vorpommern"

Im Bund sind die Umfragen nicht so rosig
Natürlich lag das an Erwin Sellering
An seiner soliden Politik
Ganz herzliche Gratulation
Was die Umfragen angeht
Da ist da so eine Sache
Das macht mir doch Mut
Auch für die kommenden Wahlen
Rot-Rot
Wir haben die Situation
Wir haben den klaren Regierungsbildungsauftrag
Wir machen das, was wir vor der Wahl gesagt haben
Wir legen uns nicht fest
Wir wollen unsere Positionen durchbringen
Es wird keine Ratschläge von Berlin geben
Das entscheiden die SPD und Erwin Sellering
Das ist ein Desaster
Das ist ’ne bittere Niederlage
Keine liberale Stimme gibt
Dass viele Wählerinnen und Wähler der FDP
Diesmal zuhause geblieben sind
Wir haben uns nie der Illusion hingegeben
Binnen Wochenfrist
Das braucht Zeit
Harter Euro
Das ist nach wie vor unser Ziel
Es geht um eine maßvolle Entlastung
Priorität
Schuldenbremse
Priorität auf Entschuldung
Eine gezielte Entlastung
Kann die Konjunktur stützen
Die Auseinandersetzung innerhalb Ihrer Partei
Vertrauensbildende Maßnahme
Was muss jetzt passieren
Ich bitte Sie, Herr Deppendorf
Wir arbeiten hier als Team
Im Übrigen hat es ja eine Umfrage gegeben
Eine Mehrheit findet auch
Das können Sie auch als Journalisten zur Kenntnis nehmen
Wir wollen in diesem Team erfolgreich sein
Unsere bundespolitische Orientierung
Wir sind da klar aufgestellt und orientiert
Doch der richtige Kandidat
Die Querelen in der Bundesregierung
Was ja nicht besonders rosig
Die große Koalition in Schwerin hat das Land nach vorne gebracht
Das müssen wir gelegentlich hinnehmen
Erwin Sellering, dem man gratulieren kann
Geglänzt mit Zahlen, die
Stößt auf viel Enttäuschung
Aber wenn man die Menschen gefragt hat

das ganze gedicht findet sich hier: http://www.klausens.com/dokugedicht-berliner-runde-wahl-mecklenburg-vorpommern.htm

klau|s|ens mit einem anwalt-nachtrag zum kölner kunstfälscherprozess – www.klausens.com

klau|s|ens, was wolltest du noch nachtragen?

zu der anwaltsverteilung im kunstfälscherprozess. ( http://www.klausens.com/klausens-und-der-grosse-koelner-kunstfaelscherprozess.htm )

was da?

es sind 4 angeklagte: 2 frauen und 2 männer.

gewiss. wolfgang b., helene b., jeanette s., otto s.-k.

3 sind in untersuchungshaft, eine person nicht. letztere ist jeanette s.

ja, ja.

das ehepaar b. und die schwester von helene b., frau jeanette s. — die sind durch die achse köln/freiburg verteidigt, also RA birkenstock / RA wirths aus einer kölner praxis … und dann RA gillmeister, RA rode, RA trüg, RA habetha aus einer freiburger praxis.

und der vierte? der mann aus krefeld? otto s.-k.?

der wird von anwälten aus mönchengladbach verteidigt. damit hätten wir einen dritten bezugspol in der anwaltssache um diesen prozess.

welchen bezugspol?

die kanzlei RA pohlen + meister. vor gericht in köln sind RA pohlen und RA nagel aus dieser kanzlei.

die müssen sich dann alle auch einigen. alle anwälte und anwältinnen aus verschiedenen kanzleien. nun also auch die in mönchengladbach.

gewiss. man soll sich ja auch seitens der angeklagten oft in krefeld in "Das Café" getroffen haben, dereinst. krefeld ist also per se ein bezug. (hat nicht – neben otto s.k. auch wolfgang b. da einmal gelebt? in krefeld?) mönchengladbach ist ja quasi die nachbarstadt von krefeld. und ein (nur) vermeintlicher kunstsammler, wilhelm knops, soll ja auch in krefeld gewohnt haben. er war der großvater von otto s.-k.

dann hätten wir also im kern 3 anwaltbüros aus drei städten (köln, freiburg, mönchengladbach), die zusammen für 4 angeklagte zuständig sind.

so scheint es zu sein, wobei die kanzleien aus freiburg und köln gewisserweise bei zwei angeklagten (herr und frau b.) über kreuz jeweils verzahnt sind, während der dritte hauptangeklagte von einer anderen kanzlei, und nur von dieser kanzlei, aus mönchengladbach vertreten wird.

und wir haben die vierte angeklagte, die aber als minderschwerer fall (ist ja auch nicht in untersuchungshaft) quasi noch zusätzlich mitläuft. die hat offenbar die betreuung durch die schon genannte freiburger kanzlei.

was heißt das nun?

nichts, oder doch: es sind eben beobachtungen darüber, wie man bei so einem prozess eine strategie fahren kann und fahren wird und fahren will. das wird interessant zu beobachten sein: 3 kanzleien, 4 angeklagte und 1 (?) linie?

was du immer alles beobachtest!

ist das leben im kern nicht die beobachtung des lebens der anderen? nein?